FAQ

Geheime Tricks

Hier ein paar gesammelte Tricks für die Leute, die tatsächlich die Dokumentation lesen. Trick: Um einen zufälligen mICQ-Benutzer zu finden, gebe man einfach "rand 49" ein. Dies gibt einen zufälligen Benutzer aus der Interessengruppe 49 zurück - normalerweise gibt es diese Gruppe nicht, aber mICQ verwendet diese Gruppe als Standardwert für neue Benutzer.

Gibt es bekannte Fehler in &覜lteren Versionen von mICQ?

Natürlich. Falls man darüber stolpert, eine neuere Version von mICQ installieren.

Gibt es bekannte Fehler in mICQ 0.5.1?

Ja, klar. * Die Kontaktliste wird nach dem ersten Herunterladen nicht automatisch gespeichert. Abhilfe: Die Kontaktliste mit "contact import" explizit herunterladen und mit "save" speichern. * Das erste Herunterladen der Kontaktliste kann zu einer Zwangstrennung führen. Abhilfe: Unbedingt mit "save" abspeichern, dann mit "login" neu einloggen. Solange wiederholen, bis die komplette Kontaktliste eingelesen worden ist. * Das Senden eine Nachricht mit mehreren Tausend Zeichen führt zu einem Abbruch. Abhilfe: Die Nachricht von Hand in kleinere Teile aufgeteilen.

Ich wollte eine Datei&覴bertragung annehmen, als mICQ mit dieser Fehlermeldung abgebrochen ist: Assertion failed: (list), function PeerFileIncAccept, file peer_file.c, line 158. Abort trap (core dumped)

Im micqrc muß es für jede icq8-Verbindung eine peer-Verbindung geben, etwa so: type icq8 auto version 8 server login.icq.com port 5190 uin 82274703 password ... status 0 type peer auto version 8 status 4

Unterst&覴tzt mICQ das Hochladen der Kontaktliste auf den Server?

Zum Teil. Man lese die Dokumentation. Einige Dinge können nicht auf dem Server geändert werden.

Unterst&覴tzt mICQ doppelt breite (d.h. Japanisches, Chinesische) Zeichen?

Zum Teil. Zeilenumbrüche sind falsch. Editieren auf der Kommandozeile funktioniert aber.

Warum werden manche Nachrichten von und zu bestimmten Kontakten mit "«««" und "»»»" markiert, bei anderen jedoch mit "<<<" und ">>>"?

Der Stil dieser Indikatoren gibt den Transportweg wieder, über den diese Nachricht ausgeliefert worden ist. "<<<" und ">>>" sind unbestätigte Nachrichten, die über den Server verschickt wurden, "«<<" und ">>»" sind bestätigte Nachrichten, die über den Server ausgeliefert wurden, "«««" und "»»»" sind bestätigte Nachrichten, die über eine Direktverbindung ausgeliefert wurden, und "»%»" und "«%«" sind schließlich bestätigte Nachrichten, die über eine SSL-verschlüsselte Direktverbindung ausgeliefert wurden.

Was bedeuten diese Zeichen, die bei den Befehlen "e", "w", "ee", "ww" und "s" neben jedem Kontakt angezeigt werden?

Die Zeichen, die nur bei den Befehlen "ee" und "ww" jeweils nach der Direktverbindungs-Version angezeigt werden, zeigen den Zustand der Direktverbindung an: * '%': eine SSL-verschlüsselte Direktverbindung zum Kontakt wurde aufgebaut. * '&': eine Direktverbindung zum Kontakt wurde aufgebaut. * '|': eine Direktverbindung zum Kontakt ist fehlgeschlagen. * ':': eine Direktverbindung zum Kontakt wird gerade aufgebaut. * '.': eine Direktverbindung zum Kontakt wurde geschlossen. * '^': keine Direktverbindung, aber die IP-Adesse und der Port sind bekannt. * ' ': keine Direktverbindung möglich. Die Zeichen, die bei jedem Kontakt angezeigt werden, bedeuten: * '+': ein Zweit-Name für einen Kontakt (nur bei "ww") * '#': temporärer Kontakt, d.h. die Benutzernummer wurde verwendet, ist aber nicht auf der Kontaktliste (nur bei "w" und "ww") * '*': Sichtbarkeit: sichtbar für den Kontakt auch bei Unsichtbarkeit * '-': Verstecken: für diesen Kontakt niemals sichtbar * '^': diesen Kontakt ignorieren Wenn keines der letzteren Bedeutungen zutrifft, wird "&", "|", ":", "." wie oben stattdessen angezeigt.

Wie berichte ich Fehler?

Zunächst sollte man unbedingt sicherstellen, daß man die letzte und beste Version von mICQ verwendet - der Fehler könnte ja bereits behoben sein. Man sollte auch das Mailinglistenarchiv überprüfen, ob der Fehler dort erwähnt wurde, und natürlich diese FAQ. Man könnte auch die Version aus dem CVS überprüfen, oder diese Seite in Englisch. Wenn man dann noch denkt, einen Fehler gefunden zu haben, kontaktiere man mich, und füge der Fehlerbeschreibung eine möglichst viele Details hinzu. Sollte man bereits wissen, wie der Fehler behoben werden kann, dann ist dies sehr erwünscht, aber wegen der Geschwindigkeit, mit der sich mICQ entwickelt, sollte man möglichst Änderungen in Bezug auf die aktuelle CVS-Version angeben.